Der neue Schwerbehindertenausweis

By | 23. November 2013

Der neue Schwerbehindertenausweis – Es war eigentlich höchste Zeit für den neuen Schwerbwehindertenausweis. Lange Jahre hatten die Behinderten Mühe, den Ausweis aus Karton, der auch noch dazu sehr unhandlich war, mit sich zu führen. Ab dem Jahr 2013 gibt es nun endlich auch für die Schwerbehinderten einen neuen Ausweis in Scheckkartenformat. Er ist bis zu fünf Jahre gültig und der Behinderte kann diesen Ausweis zweimal verlängern lassen.

Der neue  Schwerbehindertenausweis

Natürlich ist, genau wie beim alten Ausweis, eine Schwerbehinderung für dessen Ausstellung notwendig, die einen Grad der Behinderung von mindestens 50 erfordert. Und genau wie beim alten Ausweis aus Karton ist die Scheckkarte grün-rosa, wenn ein Merkzeichen vorliegt, das zur Freifahrt berechtigt.



Der neue  Schwerbehindertenausweis ist keine Pflicht

Es ist keine Pflicht, sich den neuen Ausweis ausstellen zu lassen, aber der Ansturm auf die neuen Ausweise in Scheckkartenformat wird mit Sicherheit sehr groß sein. Denn dieser neue Ausweis ist die späte Reaktion auf den unhandlichen, empfindlichen und leicht zu beschädigenden Ausweis der letzten Jahrzehnte. Es war mühevoll, ihn mit sich zu führen und in manchen Städten waren noch nicht einmal schützende Plastikhüllen für den Schwerbehindertenausweis zu erhalten.

Auf dem neuen Schwerbehindertenausweis in Scheckkartenformat befinden sich alle notwendigen Informationen. Der Name des Schwerbehinderten ist dort genauso vermerkt wie das Geschäftszeichen seines zuständigen Versorgungsamtes. Ergänzt werden diese Informationen durch ein Lichtbild und die Gültigkeit bzw. die Unbefristetheit. Informationen befinden sich auch in Braille, der gängigen Blindenschrift auf dem Ausweis. Das erleichtert Sehbehinderten und blinden Menschen, den Schwerbehindertenausweis von anderen Dokumenten in Scheckkartenform zu unterscheiden.

Der neue  Schwerbehindertenausweis kostet bei Verlust nichts

Eine gute Nachricht ist, dass auch der neue Ausweis in Scheckkartenformat nichts kostet. Allerdings kommt er nicht automatisch mit der Post ins Haus, sondern er muss beim zuständigen Versorgungsamt beantragt werden. Sollte man den neuen Ausweis einmal verlieren oder verlegen, so wird das Versorgungsamt oder das Amt für soziale Angelegenheiten einen neuen Ausweis ausstellen.

Auch der Ersatzausweis ist kostenlos, womit man behinderten Menschen ein Stück weit entgegenkommt und auf ihre besonderen Handicaps und Bedürfnisse Rücksicht nimmt. Es war in der Tat höchste Zeit, die Schwerbehinderten mit einem besseren Ausweis auszustatten. Wer darauf angewiesen war, den alten

Ausweis regelmäßig mit sich zu führen, konnte kaum verhindern, dass dieser durch die ständige Mitnahme Schaden nahm. Es war sehr umständlich, nur wegen des Schwerbehindertenausweises immer eine Brieftasche mit sich führen zu müssen. Mit dem Ausweis in Scheckkartenformat ist man auch bei den Versorgungsämtern im 21. Jahrhundert angekommen.

Der neue  Schwerbehindertenausweis – Mitteilungspflicht besteht weiterhin

Selbstverständlich befreit auch der neue, dauerhafte Ausweis den Schwerbehinderten nicht von seiner Mitteilungspflicht gegenüber den Versorgungsämtern. Wenn sich Leiden erheblich gebessert haben oder diese gar nicht mehr vorliegen, dann besteht gegenüber dem Versorgungsamt Mitteilungspflicht. Denn der Grad der Behinderung kann nicht nur erhöht werden, wenn eine Verschlimmerung vorliegt, sondern er kann auch, wenn die Voraussetzungen nicht mehr gegeben sind, gesenkt werden.

15 thoughts on “Der neue Schwerbehindertenausweis

  1. Gürkan Cöcü

    Hallo,
    werden die neuen Schwerbehindertenausweise automatisch zugeschickt. Oder wo muss ich das beantragen in Leverkusen.

    Mit freundlichen Grüßen!

    Reply
  2. Adolf

    Das Problem bei mir liegt, dass ich auch grün-rosa Schwerbehindertenausweis habe nur steht kein „B“ in der Mitte, davor hatte ich „B“ bei alter Ausweis.. bedeutet auch ohne „B“ nur getrennt grün-rosa auch wie „B“?

    Reply
  3. Wolf

    Einen schönen guten Tag,
    ich Herr (Name wurde von der Redaktion entfern) gebe hier mal an, dass ich seid 1984 unter Epilepsie leiden tue. Habe einen Behinderten Ausweiss aber der bringt mir selber garnichts. Der Grund ist. :

    4 Anfälle im Jahr
    Keine Fahrzeug Führerschein
    Bin nicht einmal freigegeben der DB – Deutsche Bahn ( zusätzlicher Grund gleich )
    Habe einen Behinderten Ausweiss von 80 % aber keine Wertmarke die ich normalerweise bekommen solle. Seit über 10 Jahren Beantrage ich immer wieder durch meiner Krankheit “ Epilepsie “ eine Wertmarke aber immer wieder Hoffnungslos. Da bin ich ja die Gefahren ausgesetzt.
    Man solle mal die Ämter zu Gericht einen Gutachten und die Vernachlässigung vortragen was ich auch machen werde. Man sagt immer wieder, dass die Behinderte Ausweise zum schutz dienen aber leichter gesagt als getan. Man bekommt immer Absagen und ich bin dann gefahren ausgesetzt.
    Was den Monatslohn in Höhe 92 Euro betrifft, ist es keine Besserung für mich selbst und habe es schwieriger als es ist.
    Behinderte die in einer Behinderte Werkstatt arbeiten und sowie nicht den ganzen Lohn vollständig bekommen ( Meine eigene Erfahrung ) . Es werden durch diese Kosten noch um die knappe 60 Euro noch abgezogen das man auf 92 Euro noch für sich erhalten tut.
    Arbeitslohn ungefähr : 152, 00 Euro
    Abgezogene Kosten der Ämter : 60, 00 Euro
    Insgesamt : 92, 00 Euro in Monat für Freizeit selber.
    Diese dinge sind Furchbar aber leider wahr, man schafft sich einen ab und das ist der Betrag im Monat. Auch selbst wenn man Betreut wird.
    Das ist noch nicht alles,
    Ich (Name wurde von der Redaktion entfern) werde nicht aufgeben und nach zusätzliche Arbeit, da man auf einen normalen Limit gehen sollte. Einer der Arbeitswütig ist und was mich betrifft, dass ich hier Korrekte angaben zu meiner Meinung stehe, dass wird hier Verboten – Aber nicht mit mir. Ich habe es schwer genug aber gebe nicht auf und lasse mir nicht Verbieten.
    So sieht es bei mir aus und es ist schon Traurig genug um hier was ich erläutere und Erklären möchte, es mal allen Teil zu haben.
    Ich habe es wirklich anders Verdient und erhoffe mir durch diese 3 Themen zu Reden und zu schreiben zu Dürfen. Das schlimme ist – Das ist die Wahrheit, die ich Mitmachen muss.

    Mit einen Dank

    Reply
  4. Karin Silberzahn

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    betr. Schwerbehindertenausweis unbefristet

    Adressänderung
    Adressdaten wurden vom ADMIN entfernt!

    Reply
    1. enrico Post author

      Hallo,

      wir sind keine öffentliche Behörde oder Versorgungsamt. Schwerbehindertenausweis.biz ist eine reine INFO Plattform. Im Impressum wird darauf auch wirklich gut sichtbar mit der Überschrift (Wichtig, bitte lesen! / in roter Formatierung) hingewiesen. Bitte geben Sie keine privaten Kontaktanschriften im Kommentar Bereich frei!

      Für Ihre Adressänderung wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige Versorgungsamt.
      http://schwerbehindertenausweis.biz/versorgungsamt-suche/

      Mfg
      Enrico Geduhn

      Reply
  5. Ingolf Ehrt

    Ich bitte hiermit Zusendung eines neuen Beiblattes zum Schwerbehinderten Ausweises.Merkzeichen:AG
    Behindertengrad 90. Desweiteren bitte ich sie,mir einen Aufkleber für mein Kfz mitzusenden.
    Mit freunlichem Gruß I.Ehrt.

    Reply
  6. Ingolf Ehrt

    Ich bitte hiermit um Zusendung eines neuen Beiblattes zum Schwerbehinderten Ausweises.Merkzeichen:AG
    Behindertengrad 90. Desweiteren bitte ich sie,mir einen Aufkleber für mein Kfz mitzusenden.
    Mit freunlichem Gruß I.Ehrt.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.