Category Archives: Schwerbehindertenrecht

Triage, wer entscheidet über Leben und Tod?

Triage, wer entscheidet über Leben und Tod? Es ist eine Frage, die kaum zu beantworten ist. Wenn man im Notfall nur eine Person von zwei retten kann, wen rettet man? Diese Frage ist aktuell wie nie, denn in den völlig überforderten Krankenhäusern in Norditalien und Spanien kämpfen die Pfleger und Ärzte um das Überleben von tausenden Covid-19 Erkrankten. Dort werden täglich Entscheidungen getroffen, die über das Leben der Patienten entscheiden.… Read More »

Häusliche Pflege

Häusliche Pflege Die heimatbezogene Alternative zur Heimunterbringung Häusliche Pflege – Damit pflegebedürftige Menschen nicht aus ihrem privaten Umfeld gerissen werden müssen, nimmt die häusliche Pflege zu. Schwerbehinderten und/oder älteren Menschen wird so ermöglicht, in ihren eigenen vier Wänden zu leben und trotzdem die benötigte Unterstützung zu erhalten. Natürlich bringt die häusliche Pflege einen hohen persönlichen und finanziellen Bedarf mit sich. Letzterer kann durch rechtzeitige Anträge bei der Pflegeversicherung gedeckt werden.… Read More »

Ein E-Book das hilft! – Antrag auf Schwerbehinderung – so erhalten Sie unkompliziert den Schwerbehindertenausweis

Ein E-Book hilft! – Antrag auf Schwerbehinderung – so erhalten Sie unkompliziert den Schwerbehindertenausweis                                                   Ein E-Book das hilft! Eine Schwerbehinderung zu haben, damit zu leben und alle Umstände dabei auch auszuhalten, ist eine Aufgabe, die an die Substanz gehen kann. Außenstehenden fehlt dafür mitunter das Verständnis. Besonders, wenn Erkrankungen, die äußerlich nicht in Erscheinung treten, die Ursache der Schwerbehinderung sind. Zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und zum Ausgleich von Nachteilen… Read More »

Wenn das Versorgungsamt nicht reagiert und untätig bleibt

Welche Möglichkeiten hat eine Schwerbehinderte Person wenn das Versorgungsamt nicht reagiert und untätig bleibt? Wenn das Versorgungsamt nicht reagiert und untätig bleibt! Welche Möglichkeiten haben Sie als Antragsteller? Beispiel aus der Praxis: Herr oder Frau Mustermann hat beim zuständigen Versorgungsamt korrekt und im erforderlichen Zeitraum Widerspruch eingelegt. Nun sind seit dem Widerspruch ein halbes Jahr vergangen ohne eine Antwort seitens des Versorgungsamtes. Welche Möglichkeit besteht das Versorgungsamt zu zwingen auf… Read More »

Pflegestärkungsgesetz 2 und die 5 Pflegegrade

Pflegestärkungsgesetz 2 und die 5 Pflegegrade Pflegestärkungsgesetz 2 und die 5 Pflegegrade – Mit dem neuen Pflegestärkungsgesetz II ist nun auch ein anderer Pflegebedürftigkeitsbegriff verbunden. Demenzkranke werden damit den körperlich eingeschränkten Menschen in Bezug auf Pflegeleistungen gleichgesetzt. Neu ist in diesem Zusammenhang ein anderes Verfahren zur Begutachtung. Im Ergebnis werden nun Pflegegrade statt Pflegestufen festgestellt, die auf 5 Level festgesetzt sind. 5 Pflegegrade Die Pflegegrade spiegeln die vorliegende Beeinträchtigung der… Read More »

Beiblatt mit Wertmarke zum Schwerbehindertenausweis

Beiblatt mit Wertmarke zum Schwerbehindertenausweis Beiblatt mit Wertmarke zum Schwerbehindertenausweis – Im Rahmen der Nachteilsausgleiche haben bestimmte schwerbehinderte Personen die Möglichkeit das Beiblatt mit Wertmarke zu ihrem Schwerbehindertenausweis zu nutzen. Aber für welchen Personenkreis wird der Schwerbehindertenausweis mit Beiblatt ausgestellt? Anspruchsberechtigt sind ferner alle schwerbehinderten Personen, bei denen daher ein Grad der Behinderung(GdB) von mindestens 50 und bestimmte Merkzeichen bescheinigt wurden. Voraussetzung dafür ist der ständige Wohnsitz in Deutschland oder der… Read More »

Zehntausenden Pflegeheimbewohner droht Verlust ihres Heimplatzes

Pflegestärkungsgesetz Pflegereform Pflegereform: Zehntausenden Bedürftigen droht Verlust ihres Heimplatzes Durch eine unklare Regelung kann es ab dem 01. Januar 2017 zu einem Missstand kommen, der ca. 80.000 pflegebedürftige Menschen in den Heimen betrifft. Vorgesehen ist im neuen Pflegestärkungsgesetz (PSG III) die Hilfe zur Pflege aus der Sozialhilfe durch einen Entlastungsbetrag von 125 € zu ersetzen. Besonders betroffen sind die im neuen Pflegegrad 1 eingestuften Pflegebedürftigen. Für sie ist damit kein… Read More »

Wiedereingliederung durch das Hamburger Modell

Stufenweise Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess durch das Hamburger Modell Wiedereingliederung durch das Hamburger Modell – Mit dem Hamburger Modell soll eine in mehreren Stufen eingeteilte Wiedereingliederung in den normalen Arbeitsalltag erfolgen. Es ist einem langzeitig Erkrankten nicht möglich, gleich den vollen Arbeitstag zu leisten. Eine Gewöhnungszeit auch für diesen anders geregelten Tagesablauf ist sozial verträglicher. Dem Arbeitgeber obliegt die Verpflichtung, dem Arbeitnehmer diese Form der Wiedereingliederung zu ermöglichen. Die Bedingungen dafür… Read More »

Herabsetzung Grad der Behinderung

Herabsetzung Grad der Behinderung – Wann kann eine Herabstufung erfolgen? Herabsetzung Grad der Behinderung – Das ist immer der Fall, wenn eine maßgebliche Verbesserung des Gesundheitszustandes eingetreten ist. Das allein ist bereits ein Glücksfall, der nicht so vielen Kranken passiert. In diesem Fall ist die Herabstufung als gerechtfertigt anzusehen, da offensichtlich die Funktionseinschränkungen, die zu einem höheren GdB geführt haben, nicht mehr zu berücksichtigen sind. Der andere Fall ist die… Read More »