Archiv der Kategorie: Schwerbehindertenrecht

Klage beim Sozialgericht

Durch | 14. November 2014

Widerspruch und Klage beim Sozialgericht – Sollte Sie der Entscheidung des zuständigen Versorgungsamtes über die Feststellung der Behinderung nicht zustimmen, so können Sie Widerspruch einlegen. Wichtig bei einem Widerspruch ist die gesetzliche Frist einzuhalten. Die Frist die Sie unbedingt einhalten müssen beträgt 4 Wochen. Sollten Sie anstatt den Widerspruch schriftlich einzureichen persönlich bei Ihrem Versorgungsamt vorsprechen,  ist dies natürlich… Weiterlesen »

Parkerleichterungen für behinderte Menschen

Durch | 28. Oktober 2014

Parkerleichterungen für behinderte Menschen Parkerleichterungen für behinderte Menschen – Außergewöhnlich gehbehinderte oder blinde können eine sogenannte Parkerleichterung beantragen. Voraussetzung ist, dass im Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen aG oder BL eingetragen ist. Das Ordnungsamt oder das Straßenverkehrsamt  stellt Ihnen dann einen Parkausweis aus, den Sie deutlich sichtbar hinter der Windschutzscheibe Ihres Fahrzeuges angebracht werden muss. Mit diesem Parkausweis können die… Weiterlesen »

Gesundheitszustand, relevantes Einstellungskriterium

Durch | 28. Oktober 2014

Gesundheitszustand kann zulässiges und relevantes Einstellungskriterium sein Gesundheitszustand, relevantes Einstellungskriterium – Nach vorliegenden Handicap News hat das Verwaltungsgericht in Neustadt jetzt eine Entscheidung zu einer Klage, die von einem behinderten Bewerber eingereicht worden war, getroffen. Danach stellt es keinen Verstoß gegen die Vorgaben des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes dar, wenn sich der potenzielle Arbeitgeber beim Vorstellungsgespräch nach dem gesundheitlichen Zustand… Weiterlesen »

Sparen bei den Schwächsten?

Durch | 28. Oktober 2014

Sparen bei den Schwächsten „Menschen mit Handicap“ Im Saarland sind die Eltern von Kindern mit einem Handicap wütend und verärgert. Ohne Anmeldung hat die saarländische Landesregierung Förderschulen für Kinder mit einem körperlichen oder geistigen Handicap einer Überprüfung unterzogen. Wie auf Handicap News vermeldet wird, betraf die Überprüfung nicht die Leistungsfähigkeit der Einrichtungen, sondern die Höhe der Betreuungskosten. Die… Weiterlesen »

Mitmachen schafft Kompetenz

Durch | 30. September 2014

Die Qualität unserer Seiten hängt dabei nicht zuletzt von der Lebensnähe der Beiträge ab. Die können aber nur von Menschen stammen, die wissen, wovon sie berichten. Deshalb schafft jeder Beitrag der von Betroffenen für Betroffene geschrieben ist, mehr Identität und vor allem echte Kompetenz. Schreibt deshalb eure Artikel selbst und berichtet in unserem Netzwerk, wie sich das Leben… Weiterlesen »

Schwerbehindertenausweis für Diabetiker

Durch | 4. Juni 2014

Schwerbehindertenausweis für Diabetiker Wie Sie als Diabetiker einen Schwerbehindertenausweis beantragen können Wie wird „Krankheit bzw. Behinderung definiert? Es gibt keine allgemeine Definition des Begriffes „Behinderung“. Es gibt von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Begriffserklärung die des folgenden Wortlaut träg: „Die Behinderung oder Krankheit sind ein gestörter Zustand vollkommenen körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens. Nach unserem Sozialgesetzbuch ist eine Krankheit ein… Weiterlesen »

Leistungen zur Teilhabe

Durch | 5. April 2014

Leistungen zur Teilhabe am Berufs und Arbeitsleben und Nachteilsausgleiche für schwerbehinderte Menschen. Seit 2009 ist die UN Behindertenrechtskonvention geltendes Recht in Deutschland. Das Ziel der Behindertenrechtskonvention ist die selbstbestimmte teilhabe behinderter Menschen. Der Teilhabe am Arbeitsleben kommt eine wichtige Rolle zu und hier hält das LVR Integrationsamt eine Reihe an Angeboten zur Unterstützung behinderter Menschen bereit. Denn die Aufgabe… Weiterlesen »

Schwerbehindertenausweis online beantragen in Berlin

Durch | 18. März 2014

Schwerbehindertenausweis online beantragen in Berlin – Ob und in welchem Maße ein Mensch als schwerbehindert eingestuft wird, ist im deutschen Sozialgesetzbuch (SGB IX) geregelt. Entscheidend ist dabei das Vorliegen einer dauerhaften Funktionsbeeinträchtigung der körperlichen, geistigen oder seelischen Gesundheit, welche für die Betroffenen zu einer Einschränkung der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben führt. Wie groß das Ausmaß dieser Minderung ist, wird… Weiterlesen »

Schwerbehinderung und Kündigungsschutz

Durch | 13. März 2014

Schwerbehinderung und Kündigungsschutz – Der besondere Kündigungsschutz für schwerbehinderte Menschen nach dem SGB IX Schwerbehinderung und Kündigungsschutz – Schwerbehinderte Menschen, die in einem Arbeitsverhältnis stehen, genießen nach §§ 85-92 des deutschen Sozialgesetzbuches (SGB IX) einen besonderen Kündigungsschutz. Als schwerbehindert gilt (nach § 2 Abs. 2 SGB IX) eine Person, die einen Grad der Behinderung (GdB) von wenigstens 50 aufweist.… Weiterlesen »

Hohe Strafen für den Missbrauch des Schwerbehindertenausweises

Durch | 11. März 2014

Hohe Strafen für den Missbrauch des Schwerbehindertenausweises. In Deutschland wird der Missbrauch von Ausweispapieren gem. § 281 des Strafgesetzbuches (StGB) als Vergehen eingestuft, das eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe nach sich zieht. Als Ausweispapiere gelten all jene von einer hoheitlichen Stelle ausgestellten Dokumente, die dem Nachweis der Identität oder persönlicher Verhältnisse dienen. In diese Kategorie… Weiterlesen »